Weihnachtsüberraschung

ab 29,99 Euro (inkl. MwSt. und Versand)

***Lieferung bis Heiligabend? Bitte bis 19.12.2019 - 12 Uhr bestellen***

Die Garde & Show Weihnachtsüberraschung ist das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Tanzverrückten!

Beschenkt euch selbst oder eure Liebsten mit allen drei Ausgaben aus dem Jahr 2019. Ihr erhaltet Garde & Show #13, #14 und #15 schon fix und fertig verpackt als hübsches Geschenk, das ihr am Heiligen Abend unter den Weihnachtsbaum legen könnt. In diesem Jahr habt ihr außerdem die Möglichkeit, dem Geschenk den limitierten Garde & Show Tanzsport Kalender 2020 beizulegen.

Dazu gibt es eine Karte, auf der ihr nur noch eure persönlichen Weihnachtsgrüße und den Namen des Beschenkten ergänzen müsst. Bequemer kann Weihnachten kaum sein!

 

Hier Weihnachtsüberraschung bestellen...


Weihnachtsüberraschung plus Dreigestirn

ab 49,98 Euro (inkl. MwSt. und Versand)

***Lieferung bis Heiligabend? Bitte bis 19.12.2019 - 12 Uhr bestellen***

Mit der Garde & Show Weihnachtsüberraschung plus Dreigestirn könnt ihr euren Liebsten ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art machen. Das Geschenk besteht aus zwei Teilen: 

 

1. Ihr erhaltet alle drei Ausgaben aus dem Jahr 2019. Garde & Show #13, #14 und #15 sind schon fix und fertig verpackt als hübsches Geschenk, das ihr am Heiligen Abend unter den Weihnachtsbaum legen könnt. In diesem Jahr habt ihr außerdem die Möglichkeit, dem Geschenk den limitierten Garde & Show Tanzsportkalender 2020 beizulegen. Dazu gibt es eine Karte, auf der ihr nur noch eure persönlichen Weihnachtsgrüße und den Namen des Beschenkten ergänzen müsst. Bequemer kann Weihnachten kaum sein!

 

2. Der Beschenkte hat von deiner Überraschung das ganze Jahr 2020 noch etwas. Neben dem Kalender bekommt er zusätzlich die nächsten drei Ausgaben bequem nach Hause geliefert. Alles, was er wissen muss, findet er auf der beigelegten Karte. Er oder sie erhält das aktuelle Heft pünktlich zum Verkaufsstart, jeweils im März, Juli und November 2020 in den Briefkasten. Das Abo endet automatisch nach drei Ausgaben, muss nicht gekündigt werden und kann aber jederzeit verlängert werden.

 

Hier Weihnachtsüberraschung plus Dreigestirn bestellen...


Weihnachtsbox All-in

89,99 Euro (inkl. MwSt. und Versand)

***Lieferung bis Heiligabend? Bitte bis 19.12.2019 - 12 Uhr bestellen***

Darf es noch etwas mehr sein? Mit dem Garde & Show Weihnachtspaket All-in habt ihr die Möglichkeit, die letzten zehn Ausgaben von Garde & Show zu verschenken. Ihr erhaltet sie schon fix und fertig verpackt als hübsches Geschenk, das ihr am Heiligen Abend unter den Weihnachtsbaum legen könnt. Dazu gibt es eine Karte, auf der ihr nur noch eure persönlichen Weihnachtsgrüße und den Namen des Beschenkten ergänzen müsst. Bequemer kann Weihnachten kaum sein!

 

Hier Weihnachtspaket All-in bestellen...


Garde & Show Tanzsport Kalender 2020

10,00 Euro (inkl. MwSt. und Versand) 
***Vorbestellung! Sonderpreis bis 19.11., danach 13 Euro. Versand ab 01.12.***

Er ist zurück: Der limitierte Garde & Show Tanzsport Kalender 2020. Holt euch euren Lieblingssport nach Hause und lasst euch jeden Monat von einem anderen tollen Tanzbild durch das Jahr begleiten.

 

Produktdetails: Wandkalender im A4-Format, 13 Motive, Spiralbindung, mit praktischer Datumsangabe

 

Hier Kalender bestellen...


Garde & Show #15 Einzelausgabe

10,00 Euro (inkl. MwSt. und Versand)

***Lieferung bis Heiligabend? Bitte bis 19.12.2019 - 12 Uhr bestellen***

 

Auch kleine Geschenke sind schöne Geschenke. Die aktuelle Ausgabe von Garde & Show gibt's aus einzeln: 

 
Hier Garde & Show #15 bestellen...

 

 

Themen:

Auf welchem Weg lerne ich den Bogengang rückwärts?
Überdehnung, Zerrung, Bänderriss - Was nun?
Wie plane ich ein Trainingsjahr für eine Freizeitgarde?

Welche Yogaübungen helfen, um flexibler zu werden?

Wie schneide ich meine Musik für den Tanz?

 

Außerdem: Der KCSK Simmern im Blickpunkt, Tanzen mit Gehirntumor, Ein Tag an der Palucca Hochschule für Tanz, neues DVG-Turniersystem geht an der Start, die Männerballett-DM, Zu Besuch im Fastnachtsmuseum Kitzingen, Interview mit Anastasija Riedlinger